Wachwechsel in der Lübecker Steuerberatungskanzlei Gersdorf & Collegen

Wasser predigen und Wein trinken. Nicht wenige Unternehmer handeln nach dieser alten Redensart, wenn es darum geht, das eigene Lebenswerk an die nachfolgenden Generationen zu übergeben. Nicht so Michael Gersdorf, seit nunmehr beinahe vierzig Jahren Steuerberater in der Hansestadt Lübeck. Der bereits vor drei Jahren eingeleitete Generationswechsel wird nun auch zum 1. Januar 2018 durch die offizielle Umfirmierung dokumentiert: aus Gersdorf & Collegen wird die Gersdorf Dührkop Groß GmbH, Steuerberatungsgesellschaft.

Mit Manuela Groß tritt nun ein „Eigengewächs“ in die erste Reihe des Unternehmens. Denn Groß begann ihre Laufbahn als Auszubildende zur Steuerfachgehilfin bereits 1995 bei Michael Gersdorf, damals noch in seiner Kanzlei in Groß Grönau. Nach ihrer weiteren Ausbildung und einigen beruflichen Stationen in Hamburg, unter anderem bei einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, wurde sie 2015 zur Steuerberaterin bestellt und trat in die Geschäftsleitung von Gersdorf & Collegen ein.

Friso Dührkop begann seine Ausbildung als Steuerfachangestellter in Lübeck. Es folgte das Studium zum Dipl.-Wirtschaftsjuristen mit der nachfolgenden Ausbildung zum Steuerberater, die er im Jahr 2007 abschloss. Seit 2009 betreibt Dührkop eine eigene Steuerberatungskanzlei mit den Schwerpunkten Hotellerie, Gastronomie und Insolvenzsteuerrecht. 2015 erfolgte die Berufung in die Geschäftsleitung von Gersdorf & Collegen. Manuela Groß und Friso Dührkop sind bereits seit 2016 auch gleichberechtigte Gesellschafter der Lübecker Steuerberatungsgesellschaft.

„Die Übergabe meiner Steuerberatungsgesellschaft in jüngere Hände ist von langer Hand geplant und gut vorbereitet“ so Michael Gersdorf, der auf eine lange und erfolgreiche Karriere als Steuerberater und gesetzlicher Abschlussprüfer in verschiedenen Gremien der Wirtschaftsprüfer-Kammer und des Berufsverbandes der vereidigten Buchprüfer tätig war. Gersdorf selbst zieht sich nun sukzessive aus dem operativen Geschäft zurück, bleibt dem Unternehmen und seinen Mandanten jedoch beratend verbunden.

„Ich freue mich, dass wir für unsere Mandanten mit diesem Schritt die notwendige Kontinuität in der profunden und umfassenden Steuerberatung sicher stellen“ so Gersdorf weiter. „Für die anspruchsvolle, individuelle Beratung stehen auch weiterhin unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kanzlei, für die unser Schritt auch die Sicherung ihrer beruflichen Zukunft bedeutet.“

Neben der allgemeinen Steuerberatung für Unternehmen liegen die Schwerpunkte der Kanzlei auch zukünftig auf der betriebswirtschaftlichen Beratung, Unternehmensbewertung, Betriebsübergaben sowie speziellen Beratungsangeboten für die Gastronomie und Hotellerie. Übergreifendes Zukunftsthema stellt darüber hinaus die Digitalisierung von Geschäftsprozessen dar, die Unternehmen und Beraterkanzleien immer wieder vor große Herausforderungen stellt.

Mehr Informationen:

Gersdorf Dührkop Groß GmbH, Steuerberatungsgesellschaft
Am Flugplatz 4, 23560 Lübeck
Tel.: (0451) 31704170 · www.gersdorf.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.